Freitag, 16. Oktober 2009

Guten Morgen....
am Abend war es nochmal RICHTIG schlimm mit meiner Motte...ich habe denn Kinderarzt angerufen,da Emely sehr kurzatmig war und sehr hoch gefiebert hat...
Vom KA bekam ich dann gesagt das ich ein Notfallzäpchen (mit Cortison) geben sollte und nochmal inhalieren lassen und eine Stunde Warten,wenn es nicht deutlich besser wird sollte ich zur Kinderklinik fahren...
Zum Glück wurde es besser...ich habe die Nacht neben Emely verbracht,so wirklich gut habe ich nicht geschlafen...aber meiner Motte gehts jetzt meiner Meinung nach wieder etwas besser...
zur Krönung kam auch noch Lena dazu die nach dem Impfen mit fast 40°C Fieber gelegen hat...
Na ja,schaun wir mal...denn schlimmer geht´s ja eigentlich nicht,es kann Heute nur besser werden :O)
Heute Morgen fahren wir nochmal zum Kinderarzt und dann schaun wir mal was kommt...
Liebe Grüße Heike

Kommentare:

Marienkäferle Pauline hat gesagt…

oh je... versuch wenigstens du auch ein wenig zu schlafen wenn die kleinen schlafen... damit du deine energie wieder auftankst... das brauchst du nämlich... weil das schlimmste wäre wenn mama auch noch krank wird...

lg an deine motten

pauline

Deichlicht hat gesagt…

das tut mir wirklich leid, das Ganze habe ich jahrelang hinter mir, mit meinem Sohn.
Bei ihm wurde es mit 1 Jahr festgestellt, ihm gung es damals sehr schlecht. Ich hatte sogar die gleichen Medikamente wie du zu Hause. Jetzt ist er top fit (14 J. ), aber ich kann dir nachfühlen, wie anstrengend das ist. Allerdings wirst du auch merken, das man sich an die Inhaliergeschichte schnell gewöhnt, und du genau merkst, welcher Husten schlimmer ist, und welcher nicht.
Bis dann und alles Gute vom Deichlicht

*Manja* hat gesagt…

Ich schicke auch liebe Grüße und gute Besserungswünsche zu euch rüber!^^
*Manja*